INQA – EINE KLEINE ABKÜRZUNG FÜR EINE GROSSARTIGE SACHE

zurück
Danke_Haselünne

Bereits in der letzen Woche haben wir darüber berichtet, dass wir als Unternehmen an dem Projekt: INQA – Zukunftsfähige Unternehmenskultur teilnehmen. Es ist soweit! - Die Projektgruppe hat sich zum ersten Mal getroffen und die Weichen für die Zukunft gestellt.Immer häufiger setzt sich in Unternehmen das Bewusstsein durch: Nur gemeinsam mit den Mitarbeitern können Unternehmen erfolgreich sein.

Deshalb ist die Mitarbeiterorientierung in vielen Betrieben ein zentraler Punkt. Auch für Hair Fashion ist es besonders wichtig, die zukünftigen Herausforderungen im Blick zu behalten und in der Personalentwicklung mitzudenken. Um allen wesentlichen Aspekten gerecht zu werden, sollen die Einschätzungen jedes einzelnen Mitarbeiters in die betriebliche Planung einbezogen werden.

Aus diesem Grund haben wir und dazu entschieden, das INQA-Audit Zukunftsfähige Unternehmenskultur durchzuführen. In diesem Verfahren identifizieren Arbeitgeber und Mitarbeiter den vorhandenen Handlungsbedarf, entwickeln einen Plan und setzen diesen gemeinsam um.Im INQA-Audit Zukunftsfähige Unternehmenskultur werden die Themen „Personalführung“, „Chancengleichheit und Diversity“, „Gesundheit“ sowie „Wissen & Kompetenz“ behandelt.

In der nächsten Woche wird die Mitarbeiterbefragung an alle SchönerMacher verschickt. Wir hoffen hier auf rege Beteiligung und ehrliche Antworten. Nach Auswertung, die durch das unabhängige Institut der Bertelsmann-Stiftung erfolgt, werden wir uns als Projektteam wieder zusammen setzen und die nächsten Schritte in eine noch bessere Zukunft planen.

Wir halten Euch auf dem Laufenden!